STUDIENFINANZIERUNG AUS DEUTSCHLAND

 

BAFÖG

Das BAföG sieht folgende Leistungen für ein Auslandsstudium vor: BAföG zum Lebensunterhalt (gleiche Regeln wie beim Studium in Deutschland)
Übernahme der ausländischen Studiengebühren von bis zu 4.600 Euro für maximal ein Jahr
Hin-/Rückreise einmal jährlich (pauschal 250,- Euro)
Zuschlag für eventuelle Zusatzkosten für die Krankenversicherung

Die Anträge auf Auslandsförderung sollten mindestens sechs Monate vor Beginn des geplanten Auslandsaufenthalts bei dem zuständigen BAföG-Amt Köln gestellt werden.
E-Mail: Auslandsbafoeg@bezreg-koeln.nrw.de

 

BILDUNGSKREDITE

Es besteht die Möglichkeit in Deutschland Bildungskredite mit sehr niedrigen oder keine Zinsen aufzunehmen. Nähere Informationen dazu findest Du unter www.bildungskredit.de, www.bundesverwaltungsamt.de oder einfach per E-Mail an bildungskredit@bva.bund.de

 

STIPENDIEN

Von einer Reihe von Verbänden, Organisationen, kirchlichen Trägern und anderen werden Stipendien für Ausbildungen/Studiengänge geleistet. Eine Online-Stipendiendatenbank bietet der Deutsche Akademische Austauschdienst auf seiner Internetseite.

Sonst lohnt es sich, mal unter www.stiftungsindex.de zu schauen.

 

KINDERGELD

Das Kindergeld wird auch bei einem Studium in Belgien bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres weiter gezahlt.

Weitere Informationen zur Finanzierung findet man auf der Seite www.finanzieren-studium.de sowie bei der Bundesagentur für Arbeit.