Vrije Universiteit Brussel

Exzellente Lage im Zentrum Europas

Die Vrije Universiteit Brussel (VUB) ist eine dynamische und moderne Universität in Brüssel mit drei Standorten. Das Hauptunigelände im Stadtteil Etterbeek zählt sieben Fakultäten. Im Stadtteil Jette befindet sich der medizinische Campus und das Uni-Krankenhaus. Noch ein dritter, kleiner Campus am Brüsseler Kanal beherbergt Studiengänge der assoziierten Hochschule Ehb.

Die VUB bietet ihre mehr als 14.000 Studenten eine hoch qualifizierte Ausbildung und ist im Verbund mit den anderen Hochschulen Teil eines der größten Wissenszentren in Europa. Dank dieser Kompetenz und der strategischen Lage ist die VUB ein idealer Partner für anerkannte Forschung und Bildung mit Blick auf Europa und die Welt.

Campus Etterbeek

Download campusplan

Die Identität der Universität

Die Vrije Universiteit Brussel hat das Prinzip der „freien Forschung“ in ihrer Satzung verankert. Eine Tafelinschrift im Hauptgebäude erklärt was mit „frei“ gemeint ist. Die Inschrift ist nämlich ein Zitat des französischen Mathematikers und Naturphilosophen Henri Poincaré (1854-1912):

“Das Denken darf sich niemals
einem Dogma,
einer Richtung,
einer Leidenschaft,
einem Vorurteil
oder was es sonst wäre,
unterwerfen mit Ausnahme der Fakten;
denn mit seiner Unterwerfung würde es aufhören zu existieren.”

Das Siegel der Vrije Universiteit Brussel trägt den Leitspruch: “scientia vincere tenebras” – Die Dunkelheit besiegen durch die Wissenschaft.

“Vrije” = “Frei”

und steht demnach für

  • Forschung ohne Dogmen
  • Offene Atmosphere der Toleranz und Diversität
  • Aktiver Pluralismus, Respekt und Weltoffenheit

Wachstum der Persönlichkeit, mit einer positiven, kritischen Haltung sowie Verantwortungsbewusstsein und Offenheit – dies sind die Eigenschaften, die Du in jedem an unserer Universität begegnen wirst, bei unseren Dozenten, Forschern und anderen Mitarbeitern ebenso wie bei Deinen Kommilitonen. Das ist der Kern unseres akademischen Erfolges.

Die VUB fördert soziale Diversität in den Studienprogrammen und in seiner Studenten- wie Personalpolitik. Wusstest Du, dass man an der VUB als Student sogar den Rektor mitwählen kann?

Klein, persönlich, exzellent

Die Vrije Universiteit Brussel bietet eine umfassende Auswahl an Bachelor- und Master- Programmen an. Eine Politik der offenen Tür und Seminare in kleinen Gruppen garantieren enge Zusammenarbeit sowie jede Menge Praxiserfahrung.

Geschichte

Solvay Konferenzen

Solvay Konferenzen

Im Geiste der Unabhängigkeit Belgien im Jahre 1830 wurde in seiner Hauptstadt eine Universität gegründet, die Université Libre de Bruxelles (ULB). Es sollte eine Universität werden, unabhängig von Staat und Kirche, wo akademische Freiheit herrschen würde. Die ULB nahm rasch einen prominenten Platz in der nationalen wie internationalen Wisschenschaftslandschaft ein.

Ernest Solvay, Chemiker, Industrieller und Philantrope war zutiefst mit der Universität verbunden und gründete mehrere ihrer Institute, die bekannteste darunter die Solvay Business School, die nachwievor Teil der ULB und VUB ist.

Er organisierte auch die berühmte Solvay Konferenzen, die das Bild der Physik und Chemie revolutionierten. Die VUB entstand 1969 aus der ULB und wurde 1970 eine eigenständige rechtliche Einrichtung in niederländischer Sprache. Die VUB-ULB sind stolz auf fünf Nobelpreise sowie viele andere bedeutende wissenschaftliche Auszeichnungen.

Aufregendes Studentenleben

Studieren an der VUB…das bedeutet wachsen, auch als Person! Und das ist sicherlich auch mit einer ganzen Menge Spaß verbunden!

Sich einem Studentenverein anschließen kann ein guter Anfang sein sich einzuleben. Die Vereine sind meist sehr lebendig und organisieren viele Aktivitäten, von Partys, über Lesungen bis Sportaktivitäten und vieles mehr. Eine Übersicht aller Vereine findest Du hier.

Die Studenten der Universität können ihr eigenes Magazin lesen, den eigenen Radiosender hören, in der eigenen Theatergruppe auf die Bühne gehen, im eigenen Orchester oder Chor aufspielen und das eigene Kulturkaffee besuchen: my.vub.ac.be/cultuur.

Unsere Studenten sind übrigens auch politisch gut organisiert. Die Dachorganisation BSG repräsentiert Studenten wie Studentenvereine bei den akademischen Organen.

Erfahrungsberichte

Saujan Bharati

Medizin

Alice Machado Fernandez

Medizin

Godfrey Oyema

Biologie

Jan Roekens

Master in Architectural Engineering

Soziale Medien

In folgenden Sozialen Netzwerken findest Du uns:

Google+
LinkedIn
YouTube
Flickr
Instagram

Neugierig geworden? Schon überzeugt? Warte nicht länger!