Psychologie 

Praktikum im Master

25-30
Stunden Unterricht pro Woche
  
300
Studenten im ersten Jahr
  
50%
der Ausbildung praktische Orientierung
  

Zugangsvoraussetzungen: NC-frei! – Allgemeine Hochschulreife – Sprachzertifikat Niederländisch B2/C1

Abschluss:

  • Bachelor – 3 Jahre
  • Master – 2 Jahre
  • Spezialisierungen – 3-6 Jahre

Dauer: bis zu 12 Jahre
Sprache: Niederländisch

Mens sana in corpore sano. Immer mehr nimmt das Interesse an der psychischen Gesundheit zu. Auch bei Bewerbungsverfahren werden immer öfter Psychologen eingesetzt. 2002 gewann der Psychologe Daniel Kahnemann sogar den Nobelpreis für…Wirtschaft.

Das Psychologiestudium an der VUB ist eine Herausforderung, es ist spannend und gesellschaftsbezogen. Du versuchst Fragen über die menschliche Psyche und das menschliche Verhalten zu beantworten und Du tust dies nicht einfach nur mit gesundem Menschenverstand, sondern mithilfe wissenschaftlicher Methoden. Du lernst interessante Theorien über menschliches Verhalten und mentale Prozesse kennen.

Unser Team besteht aus Dozenten, die mit viel Begeisterung und Motivation unterrichten und in ihrem Fachbereich sowohl national als auch international eine maßgebende Rolle spielen. Einige dieser Fachbereiche sind: biologische und kognitive Psychologie, Sozialpsychologie und Persönlichkeitspsychologie, Organisationspsychologie, Schulpsychologie und Lernstörung, Orthopädagogik und Schulpädagogik.

 

Aufbau des Studiums

Im ersten und zweiten Studienjahr

Im ersten und im zweiten Jahr lernst Du die Grundsätze des psychologischen Denkens und Handelns kennen. Es werden unterschiedliche theoretische Strömungen ebenso besprochen wie die Methoden und Verfahrensweisen wissenschaftlicher Forschung. Soziologie, Logik, (Ortho)Pädagogik, Humanbiologie und Statistik unterstützen dieses Basispaket. Neben Vorlesungen gibt es auch Seminare, in denen mit Video, Internet und Multimedia ein interaktives Studienklima gestaltet wird. Dazu hast Du die Möglichkeit, Dich in kleinen Gruppen an Laborexperimenten zu beteiligen. Immer wieder gibt es Exkursionen oder die Möglichkeit zu Observation, und mittels konkreter Übungen kannst Du die Praxis der Hilfeleistung kennen lernen. Zur Statistik, Pflichtfach des ersten Jahres, wird uns öfters die Frage gestellt: “Ist das schwierig?”. Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen. Um dieses Fach erfolgreich zu bestehen, ist es wichtig, sich einzusetzen – und durchzuhalten. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Methodologie und nicht auf der reinen Mathematik.

Neugierig geworden? Schon überzeugt? Warte nicht länger!

Erfahrungsberichte

Peter Theuns

Doctor of psychological science